Um unsere Dienste und unsere Plattform zu verbessern, updaten wir unser System am Dienstag, den 28. Juli. An diesem Datum erhalten Sie eine E-Mail, um Ihr hinterlegtes Passwort über einen Link zu aktualisieren. Sie benötigen Ihr altes Passwort, um diesen Vorgang abzuschließen.
Darüber hinaus ist Ihre UserID für Beta ab diesem Datum Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse aktualisieren müssen, wenden Sie sich bitte an: betaanalytic@radiocarbon.com

Beta Analytic Kapazität & Nachweisgrenzen

Das Beta Analytic Radiokarbon Datierungslabor ist nach ISO/IEC 17025:2017 anerkannt. Dies erlaubt uns chemische Tests an folgenden Materialien durchzuführen:

Archäologische / Geologische Materialien und Wasser

  • Spezifische Tests oder Messung bestimmter Eigenschaften:
    Bestimmung des Radiokarbon Alters / Aktivität, Messung von 14/13C, 14/12C, 13/12C
  • Angewandte Technik: Stabile Isotopenverhältnisse mittels Massenbeschleunigungsspektrometrie (AMS)
  • Bereich: Vom heutigen Tag bis 47.000 Jahre BP zurück
  • Nachweisgrenze: 47.000 BP

Organische und Karbonat Materialien

  • Spezifische Tests oder Messung bestimmter Eigenschaften:
    Bestimmung von stabilen Isotopen Verhältnissen, Messung von δ13C, δ15N, δ18O, δD
  • Angewandte Technik: Isotopenverhältnis-Massenspektrometrie (IRMS) und Cavity-Ring-Down-Spektroskopie (CRDS)
  • Bereich: -200 pro mil bis 100 pro mil
  • Nachweisgrenze:
    Stabile IsotopeIRMSCRDS
    δ13C250 – 10,000 mV
    δ15N1,000 – 10,000 mV
    δ18O1,000 – 35,000 mV17,000 – 23,000 mV
    δD1,000 – 35,000 mV17,000 – 23,000 mV

Background Nachweisgrenze

AMS Dating Detection LimitsDie praktische Background Nachweisgrenze für die Radiokarbon Datierung durch Flüssigkeitszintillationszählung oder AMS wird schon lange diskutiert und recherchiert.

Manche Labore analysieren eine Probe einmal und geben einen begrenzten Befund an, z.B. 48.000 +/- 500 oder 53.000 +/- 2500. Beta Analytics eigene Recherche hat gezeigt, dass ein derartiger Befund, der auf einer einzigen Analyse basiert, sehr irreführend sein kann. In der Vergangenheit hat Beta Analytic Graphit Splitter, die vom Miozän-gealterten Kohlegraphit stammen, an sieben verschiedene AMS Labore geschickt und begrenzte Befunde von 42.000 bis 53.000 Jahre erhalten.

Diese Abweichungen von Nachweisgrenzen wurden auch in den verschiedenen internationalen Radiokarbon Interkalibrierungsstudien (Tiri, FIRI, VIRI) beleuchtet. Dort ergaben subfossile oder fossile Proben einen Bereich von begrenzten Befunden, der nicht immer in die korrekte Richtung wies.

Beta Analytic hat sich eine reale und konservative Grenze von größer als 43.500 BP gesetzt, wenn die Aktivität des Materials statistisch gesehen mit der Aktivität des Backgrounds übereinstimmt. Dies ist eine zuverlässige Zahl, die auf der Limitierung unserer internen AMS Maschinen basiert. Daraus folgt, dass Beta Analytic keine begrenzten Alter angibt, die 43.500 BP übersteigen. Proben die eine Aktivität um oder unterhalb dieser Grenze ergeben, werden als größer 43.500BP gekennzeichnet.

Beta Analytic Kapazität

Die AMS Instrumente entsprechen der neusten und aktuellsten Technologie, speziell angefertigt für die Radiokohlenstoffmessung. Jedes Instrument hat zwei SNICS (Quelle von negativen Ionen in der Cäsiumzerstäubung) Ionenquellen. Die Freisetzungen gewährleistet den besten beständigen Datendurchlauf seitdem SNICS die hauptsächliche Quelle von Ausfallzeiten in einem AMS darstellt. Das Unternehmen verfügt darüber hinaus über ein beträchtliches Angebot von Ersatzteilen, besonders diejenigen die anfällig für Fehler und/ oder eine längere Reparaturzeit sind.

Die folgengebundene Injektion von Kohlenstoff 13/12 wird für die Messung der Kohlenstoff 13/12 Anteile mit Hilfe der Instrumente geliefert, die für eine akkurate Endfraktionierungskorrektur benötigt werden, welche jedoch nicht von einem relativen Maßstab und einer Annahme (limitiert ältere Maschinen) abhängig sind. Die folgengebundene Injektion von Kohlenstoff 14, Kohlenstoff 13 und Kohlenstoff 12 erlaubt die Berechnung des Alters durch die Verhätnisse von Kohlenstoff 14/12 und Kohlenstoff 14/13. Simultane Akkumulationen von Kohlenstoff 14/ Kohlenstoff 12, Kohlenstoff 14/ Kohlenstoff 13 und Kohlenstoff 13/ Kohlenstoff 12 Anteilen gewährleisten eine fortlaufende Qualitätskontrolle während der Ermittlung; ihre Berechnung liefert drei verschiedene Maßeinheiten wodurch gewährleistet wird, dass der Isotopenpfad während der Analyse stabil ist.

Zusätzlich zur Messung von Kohlenstoff 13/ Kohlenstoff 12 innerhalb der AMS (Korrektur der Endfraktionierung um das akkurateste und konventionellste Radiokohlenstoff Alter/ pMC zu erhalten), werden die Kohlenstoff 13/ Kohlenstoff 12 Anteile der Proben ebenfalls mit Hilfe eines Massenisotopenanteilspektrometers analysiert. Beta Analytic hat Zugang zu zwei In-House Thermo-Finnegan Delta Plus Massenisotopenanteilspektrometer, die jeweils 70 Messungen pro Tag durchführen können. Zwei Maschinen sind Voraussetzung um einen beständigen Durchlauf gewährleisten zu können.

Bevor die Daten anerkannt werden, werden verschiedene Parameter für jede Probe getestet. Dies beinhaltet, ist jedoch nicht bedingt, Kathodenstrom, Extrahierungsstrom, Cäsiumstrom, energiereiches Kohlenstoff 14/ Kohlenstoff 12, energiereiche Kohlenstoff 14/ Kohlenstoff 13 Anteile, energiearme Kohlenstoff 13/ Kohlenstoff 12 Anteile, energiearmer Kohlenstoff 12 Strom, energiearmer Kohlenstoff 13/ Kohlenstoff 12 Strom und angebundene Kohlenstoff 14 Zähler. Sobald akzeptiert, werden die Anteile zwischen und innerhalb der Oxalsäure (moderner Standard) benutzt, um eine Fraktion von einem modernen Wert für die Unbekannte zu berechnen.

Mindestens 2 Hintergrundmessungen werden zu Beginn und am Ende für jeden Durchlauf getätigt, um die Abwesenheit von jeglichen Kontaminationen zwischen Probenrädern zu gewährleisten. Sechs moderne Standards werden gemessen und 4 bis 5 altersbekannte QA Standards werden in jedem Rad durchgelaufen, um ein akkurates Resultat für die Unbekannten zu gewährleisten.

Messung von festen Kohlenstoffisotopenanteilen

Die Messung von Kohlenstoff 13/ Kohlenstoff 12 Anteilen erlauben die Korrektur des gemessenen Kohlenstoff 14 Alters, welches verglichen mit dem aktuellen Standard, auf den Betrag der Isotopenfraktionierung (Anreicherung oder Abbau) der individuellen Probe basiert. Im Falle, dass die Messung nicht durchgeführt wurde, wird 1 in der Altersberechnung angenommen.

Für identifizierte Materialien, kann die Schätzung sehr nahe an dem gemessenen Wert liegen. Dies ist besonders wichtig für nicht identifizierbare Pflanzenmaterialien, welche in einem Mix von C3 (z.B. Hartholz Bäume) und C4 (z.B. Getreide) Pflanzenpfade und CAMS Pflanzenpfade (z.B. Yucca) beinhalten, ohne eine Betrachtung Messung kann dies zu einer Abweichung von 250 Jahren in der Genauigkeit führen. Dies ist ebenfalls wichtig für Knochenproben, da es einen Einblick in die Reinheit der Proteinextrahierung für die Radiokohlenstoff Datierungsanalyse geben kann.

Seite zuletzt aktualisiert: Mai 2020